Entdecke, warum das Wild FS die Presse überrascht hat!

12 April 2018

  • E-bikes
  • product und wissen

Veröffentlicht von Orbea

Das Wild FS, unser erstes elektrisches Mountainbike mit Doppelfederung, hat dank seiner Vielseitigkeit, seines Handlings und seines Designs die Aufmerksamkeit der Fachmedien auf der ganzen Welt erregt. Möchtest du wissen, was die Tester des Wild darüber gesagt haben?

 

 

Das französische Magazin ist sich sicher: 9 von 10 Punkten für das Wild FS und ein klares Urteil: „Das Warten hat sich gelohnt: ein ebenso einfaches wie leistungsfähiges und extrem spaßiges MTB.“ Chris Caprin, der Tester des Magazins: „Die Flexibilität des Shimano-Motors und die hervorragende Geometrie des Rades geben ihm an Steigungen einen bemerkenswerten Schub.“

Das VTT Mag sagt außerdem, „dass die exzellente Gewichtsverteilung einen hervorragendes Antrieb und ein wunderbares Gleichgewicht ermöglicht“, und schließt damit, dass „wir die Flinkheit und das leichte Handling des Wild FS einfach lieben“.

 

 

Das deutsche Fachmagazin eMTB-News hat sich daran gemacht, unser Wild FS genauestens zu testen, und lobt vor allem „die Kombination aus 29"-Laufrädern und langem Federweg sowie das exzellente allgemeine Federungsgefühl, das es zu einem eMTB macht, mit dem man fast alles anstellen kann“ Auch die Leistung und die Integration des Akkus mit dem Shimano-Motor ist gut angekommen. Den kompletten Test findest du über diesen Link.

 

 

Der Tester von Solobici, Dani Pérez, verweist darauf, dass der Rahmen „in jeder Hinsicht sehr gut durchdacht ist“ und „dank seiner Kinematik für ein breites Spektrum an Bedingungen die Eigenschaften der Federung optimiert“.

Er beschreibt das Wild FS weiter als ein „E-Bike für jeden Zweck, das immer Spaß macht“ und verweist auf die originelle Geometrie: „Das kurze Oberrohr (...) könnte an ein Nichtsportrad erinnern, im Gegensatz zur gegenwärtigen allgemeinen Tendenz auf dem Markt. Aber in Wirklichkeit steckt etwas ganz Anderes dahinter. Da das Modell viel schwerer als nicht elektrische Räder ist, wird ein Ausgleich für die Stabilität gesucht und gefunden, und dank seiner Kürze ist es viel leichter zu steuern als andere getestete E-Bikes.“

Pérez fand auch sehr gute Worte für das metallene Schutzblech: „Wir haben ein paar harte Schläge im Bereich des Tretlagers hinnehmen müssen, weshalb wir echt froh darüber waren, dass das Blech da war.“

Bei einer solchen Bewertung ist nicht verwunderlich, dass unser vollgefedertes E-Bike beim vergangenen Sant Andreu Festival Solo Bici by Shimano ein „voller Erfolg“ war, wie auf der Website des Magazins nachzulesen ist.

 

 

Auch der Journalist Olivier Béart, Mitbegründer des französischen Magazins Vojo Mag, hat die Gelegenheit gehabt, unser Wild FS zu testen. Im Bewusstsein, dass ein E-Bike mit Doppelfederung „viel mehr bedeutet, als nur dem Rahmen einen Motor und einen Akku hinzuzufügen“, lobt Béart in seiner Analyse vor allem die spezifische Geometrie des Wild FS sowie seine Effizienz und sein gutes Handling: „Sein Verhältnis zum Occam ist echt:Die Gewichtsverteilung ist hinsichtlich der Leistung ein echtes Plus und ermöglicht es, ein einfaches und spaßiges Rad zu erhalten, das sich für jedes Gelände eignet.

 

 

Auch die renommierte britische Website Bike Radar ist sich sicher: „Orbeas erstes E-MTB ist echt wild. Colin Levitch hebt außerdem hervor, dass „der Motor und der Akku clever integriert sind“ und „der Akku leicht auszutauschen ist“. Zum Abschluss urteilt Bike Radar, dass das Wild FS eins der ersten E-Bikes mit dem neuen System Steps E-8000 von Shimano ist: dem leichtesten und kompaktesten Motor auf dem Markt.

 

 

Nicht nur die Fachpresse hat auf die Markteinführung unseres revolutionären E-MTBs reagiert. Juan Castro von der Sporttageszeitung Marca, dem meistgelesensten Blatt in ganz Spanien, hebt die „Vielseitigkeit“ und „Dynamik“ des Wild hervor: „Es verhält sich sowohl an Steigungen als auch bei Abfahrten enorm gutmütig (...), ein wahrer Genuss für die Beine und geeignet für jedes Publikum.“




 

Sogar El País, das meistgelesenste allgemeine Tagesblatt in Spanien, schreibt in seiner Online-Ausgabe über den Boom der Fahrräder mit Motorunterstützung und nennt Orbea als eine der bemerkenswertesten Marken in seinem Artikel „Warum wir am Ende alle auf ein E-Bike steigen werden“.

 

 

Das Magazin MTB Pro hatte bereits in einem früheren Artikel angekündigt, dass das Wild FS ein großer Schritt für die Entwicklung der Trail-E-Bikes sei. Dieser Eindruck hat sich angesichts des in den Madrider Bergen vom Redakteur Iñaki Gavín durchgeführten Tests nur noch bestätigt: „Es wirkt sehr lebendig und reagiert auf brillante Weise, flink und leicht handhabbar: Die natürliche Fahrerhaltung ist sehr ausgeglichen, weshalb das E-Bike immer gut am Boden haftet und viel Sicherheit verleiht, selbst wenn man ein bisschen zu schnell in die Kurve einfährt.“

 

 

Simone Lanciotti, Redakteur der italienischen Website Ebike Cult, verweist auf die Flinkheit und das Handling als Hauptstärken des Wild FS, die das Resultat der Lösungen sind, die die besondere Geometrie des Modells bietet: „Orbea hat sich entschieden, von der derzeitigen allgemeinen Tendenz bei den MTBs abzuweichen und das Oberrohr zu verkürzen, um das Handling zu erleichtern.“

Hinsichtlich des Verhaltens im Gelände von unserem Modell mit Doppelfederung ist er sich sicher, dass es überraschen wird: „Ein so flinkes Mountainbike mit Motorunterstützung zu fahren, ist eine wahre Freude.“ Zum Abschluss lobt Ebike Cult auch die Motorunterstützung: „einfach immer leistungsfähig und vorhersagbar“.

 

 

In Bezug auf elektrische Mountainbikes setzt in Deutschland das Magazin E-MountainBike den Standard. Sein Redakteur Moritz Dittmar hat auf die Markteinführung unseres E-MTBs mit Doppelfederung reagiert und hebt hervor, dass „Orbea sich so wie auch ein paar andere Hersteller dafür entschieden hat, den herkömmlichen externen Shimano-Akku im Rahmen zu integrieren“, um das Gewicht des Rades zu verringern.

Außer den Analysen in den bisher genannten Medien haben noch weitere renommierte auf E-Bikes und MTBs spezialisierte Magazine und Websites weltweit Reaktionen auf die Präsentation unseres Wild FS gezeigt: Pedelec & E-bikes und Bike Magazin aus Deutschland, BikeRumor und Bicycling aus den USA, Mountainbike Rider aus England, Velo Vert und VTTAE.fr aus Frankreich, Todo Mountainbike aus Spanien etc.

 

anderes Post