Events

Das Abenteuer der Mongolia Bike Challenge ist abgeschlossen

2011-08-12

Nach elf intensiven Tagen, aufgeladen mit vielen Emotionen, verabschiedet sich der Mongolia Bike Challenge bis zur nächsten Auflage.

Nach elf intensiven Tagen, aufgeladen mit vielen Emotionen, verabschiedet sich der Mongolia Bike Challenge bis zur nächsten Auflage. Die letzte Etappe des Wettkampfs, der von Orbea gesponsert wird, führte über eine Strecke von 104 Kilometern mit einem Höhenunterschied von 1300 Metern.

Bei Kilometer 9 hat der kanadische Fahrer Tom Skinner die Führung für einen GPM übernommen. Und nach der ersten Versorgung bei Kilometer 80 setzte sich der Holländer Roel Van Shalen mit einem Vorsprung von einer Minute gegenüber seinen Verfolgern an die Spitze.

Am letzten Anstieg wurde Van Shalen vom großen Protagonisten dieses Abenteuers, Marzio Deho (Olympia), eingeholt, gefolgt von Cory Wallace (Kona) und Craig Richey (NOP System/BC Bike Race). Die drei Biker haben vor der Zielgerade dem Publikum einen Sprint geboten, bei dem Deho seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnte, gefolgt von Richey respektive von Wallace.

In der Frauen- Kategorie konnte die Australierin Melinda Jackson die Etappe mit einer Zeit von 4Std. 20' 40" und gewann damit den Wettkampf vor ihrer Landsmännin Turi Berg und der Italienerin Raffaella Canonico.

In der Kategorie Sportman konnte der Katalane Albert Casadevall auf die erste Position vor den Australier Alex Denham vorstoßen, womit er zum großen Spitzenreiter des Wettkampfs gekrönt wurde.