Orbea

Orbea ganz nah

2016-07-19

Jedes Jahr entwickeln wir einen globalen Marketing Plan, der unsere kurz- und mittelfristigen Ziele, unsere Produktvorstellungen sowie die Bedürfnisse unserer Partner und Kunden in über 55 Ländern weltweit enthält.

Dieses Jahr steht unser Plan unter dem Motto „Orbea ganz nah“. Es ist uns eine Freude, dir hier einige der Details dieser Strategie vorstellen zu können.

„Orbea ganz nah„ Orbea ganz nah“ bestimmt im kommenden Jahr unser Handeln und alles, worauf wir uns konzentrieren werden. Aufgrund der Anregungen der Orbea-Fans haben wir uns dazu entschieden, auch Aktivitäten zu unterstützen, die direkt den Fachhändlern, Kunden und unseren Vertriebspartnern zugutekommen. Daher werden wir uns auch dieses Jahr nicht auf der Eurobike präsentieren, sondern vielmehr die frei werdenden Mittel direkt für unsere Händler und Partner weltweit einsetzen.

Als maßgebliche Elemente unserer Strategie werden wir:

Nah dran an regionalen Events und Veranstaltungen. Wir werden eine größere Präsenz bei „lokalen“ Events zeigen. Dazu zählen u. a. die Paris Prodays, die Bikeshow in Verona, Interbike und Unibike, um nur einige zu nennen. Wir werden aber auch vermehrt in Roadshows investieren (UK, Irland, Frankreich, Deutschland, Italien, Portugal, Belgien, Niederlande, Spanien und USA). Mit dieser „lokalen“ Präsenz werden wir unsere Sichtbarkeit auf diesen Märkten erhöhen, um ein stetes Wachstum in unserer sensibilisierten Zielgruppe zu generieren.

Nah dran am Fachhandel. Wir stellen Ihnen Kide vor, das neue Tool zur Geschäftsverwaltung und Kommunikation, das exklusiv von Orbea für Sie entwickelt wurde. Wir tun dies mit diesem Video, in dem Sie die neue Ära von Orbea und wie Sie ein Teil davon werden können, entdecken werden.

Nah dran an Angestellten und Fahrern bei überregionalen Testveranstaltungen Unser PICO-Projekt wurde entwickelt, um unseren Vertrieb zu unterstützen und zu stärken. Um unseren Athleten den Zugang zu verschiedenen Tests, Fahrerlebnissen und Marketingerfahrungen zu ermöglichen, haben wir Markenbotschafter engagiert, welche in direktem Kontakt mit den Fahrern, den Händlern und den Medien stehen. Wir freuen uns darauf, auf diese Art in den nächsten Jahren die wichtigsten internationalen Märkte zu erobern.

Nah dran am Markt durch spezielle Kundenprodukte. Unsere neuen Modelle wie Vector und Wild vereinen die jeweils einzigartigen Anforderungen von den sich unterscheidenden strategischen Märkten. Aufgrund der Tatsache, dass sich Orbea von einer sportlich ausgerichteten Marke zu einem globalen Player entwickelt hat, wissen wir nur zu gut um die große Bedeutung einer genauen Analyse der jeweiligen strategischen Märkte, damit für alle Fahrertypen Angebote geschaffen und individuelle Lösungen gefunden werden können. Das MyO-Projekt geht durch die Personalisierungsangebote der Produkte sogar noch einen Schritt weiter und bietet unseren Kunden die Möglichkeit der Gestaltung eines komplett einzigartigen Fahrrades. Dieses Angebot werden wir in 2017 weiter ausbauen. Dazu gehört aber auch das Projekt für unsere Kunden Orca Custom, durch das individualisierbare Kleidung auf ein neues Level gestellt wird.

Nah dran durch mehr Produktionsstätten auf europäischen Boden. Um die europäische Produktion zu sichern und zu erhöhen, haben wir 2015 ein dreijähriges Projekt gestartet und einen Betrag von 3 Mio. € in eine völlig neue Fabrikationshalle in Portugal investiert. Zudem haben wir weiter 3 Mio. € für neue Fabrikgebäude und ein neues „Gesicht“ unserer Firmenzentrale in Mallabia aufgewendet. Durch die Einstellung weiterer Mitarbeiter, die Effektivitätssteigerung /Rationalisierung des Produktionsprozesses sowie detailliertere Schulungen gewährleisten wir das stetige Wachstum unseres MyO-Programms.

Nah dran an den Verbrauchern. Um noch schneller und genauer auf aktuelle Bedürfnisse der regionalen Anforderungen reagieren zu können, haben wir unser Team durch Spezialisten erweitert, die Informationen schnell und flexibel durch neue Medien kommunizieren. Zudem sind wir mit dem Mediaunternehmen Global Cycling Network eine Partnerschaft eingegangen. Orbea ist hinsichtlich der technischen Entwicklungen bereits eine der GCN Premium-Marken.

Nah dran durch die Zusammenarbeit mit Markenbotschaftern und Teams. Um mehr inhaltsbezogene Markenbotschaften entwickeln und verbreiten zu können, überarbeiten und verbessern wir aktuell unsere Sponsoringphilosophie und setzen sogenannte Markenbotschafter ein. Hierdurch sollen unsere Auftritte in sozialen Netzwerken sowie professionelle als auch von Fahrern gedrehte Videofilme mehr Beachtung finden. Selbstverständlich werden wir auch weiterhin unser Sponsoring der Damenmannschaften Fanini, Durangi und Visit Dallas/DANN weiterführen. Zudem sind wir auch bei den bedeutendsten Radrennen der Männer durch das Team Cofidis und dem neuen Murias Euskadi Team präsent.

Mit einer so überarbeiteten und breiter aufgestellten Marketingstrategie werden wir verschiedene Bereiche in unserem Unternehmen derart verbessern, dass Orbea zeitnah eines der führenden Unternehmen in unserem Umfeld in puncto Service werden wird. Wir freuen uns auf diese Aufgabe, die wir mit unseren Mitarbeitern, Händlern, Zulieferern, Sportlern und Partnern weltweit angehen werden.