Orbea und UnitedHealthcare Pro Cycling Team vereinen ihre Kräfte

11 January 2017

  • Rennäder
  • Wettbewerb

Veröffentlicht von Orbea

Wir beginnen das Jahr 2017 mit einer Vereinbarung mit UHC, einem  Profi-Straßenteam kontinentaler Kategorie, das an amerikanischen und europäischen Rennen teilnehmen wird. Das UnitedHealthcare Pro Cycling Team mit Fahrern und Fahrerinnen aus aller Welt wird dieses Jahr einer unserer Hauptbezugspunkte sein. Dieses Projekt soll nicht nur dem Wettkampf, sondern auch der Förderung der sportlichen Tätigkeit, der gesunden Ernährung und der guten Lebensführung sowie der Verbreitung des Radsports und der Sicherheit unter den jüngeren Fahrern dienen.

Jugend und Erfahrung

Das Herrenteam für die kommende Saison besteht aus Janier Acevedo, Carlos Alzate, Alex Cataford, Jonny Clarke, Daniel Eaton, Sebastian Haedo, Adrian Hegyvary, Greg Henderson, Daniel Jaramillo, Chris Jones, Luke Keough, Gavin Mannion, Travis McCabe, Lachlan Norris, Tanner Putt und Danny Summerhill.

Der neuseeländische Veteran Greg Henderson kommt von der WorldTour und soll bei den wichtigsten Rennen vor allem seine taktischen Kenntnisse zur Umsetzung der Strategie beisteuern. Ebenso bedeutend ist der Hintergrund des US-Sprinters Travis McCabe, der in vergangenen Jahren oftmals auf den internationalen Podien zu finden war und die perfekte Ergänzung für Henderson darstellt.

Des Weiteren kehrt der US-Fahrer Tanner Putt zum UnitedHealthcare Pro Cycling Team zurück, nachdem er bei der Tour of Alberta seinen ersten Profisieg errang. Auch der geschickte kolumbianische Fahrer Daniel Jaramillo ist erwähnenswert, der bei der Tour of the Gila 2016 einen Sieg verzeichnen konnte, ebenso wie sein Landsmann Janier Acevedo, der bei der Tour of California einen Etappensieg und den dritten Platz in der Gesamtwertung erreichte.

Das Herrenteam vereint auf perfekte Weise Erfahrung und Jugend, um in den Worten des Generalmanagers Mike Tamayo „um den Rang des besten US-Teams zu kämpfen, indem wir den Enthusiasmus der Jugend mit der Erfahrung der bewährteren Fahrer kombinieren“. Diese Mischung wird bei den mehrere Tage dauernden Rennen äußerst wichtig sein, bei denen jede Anstrengung und jede Bewegung genau geplant werden muss, und soll sich bei den Meilensteinen des diesjährigen Radsportkalenders wie der Tour of the Gila, der Tour of California und der Tour of Utah bewähren.

Das Damenteam wiederum umfasst mehrere US-Fahrerinnen wie die junge Janelle Cole, Tayler Wiles – die beiden Neuzugänge für diese Saison –, Katie Hall – Gewinnerin der Tour of Saint Louis 2016 –, Lauren Hall – die eine hervorragende Leistung beim Green Mountain Stage Race zeigte –, die paralympische Athletin Shawn Morelli sowie Kate Sherwin und die Teilnehmerin an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro Ruth Winder. Zu ihnen gesellen sich die neuseeländische Veteranin Rushlee Buchanan, die Australierin Lauretta Hanson und die Kolumbianerin Diana Penuela, die das vergangene Jahr mit einem Sieg beim Circuito de la Feria de Cali abschloss.

Ein erfolgreiches 2016

Letztes Jahr gelang es dem UnitedHealthcare Pro Cycling Team, mehrere Rennen als Sieger zu beenden. Lauren Tamayo gewann zwei Rennen der berühmten America Tour, während Coryn Rivera ein Sieg gelang. Bei den Herren gelangen wiederum Ty Magner und John Murphy zwei Etappensiege. Beim Joe Martin Stage Race waren Linda Villumsen und Carlos Alzate bei jeweils einer Etappe siegreich.

Ebenso stieg Daniel Jaramillo auf die höchste Stufe des Siegertreppchens nach einer Etappe der Tour of the Gila sowie einer der Tour of Japan. Bei der Tour of Saint Louis errang Katie Hall zwei Etappensiege und bei der Sun Tour gewann John Murphy eine Etappe. Tanner Putt war der schnellste Fahrer auf einer der Etappen der Tour of Alberta, während ein weiterer Höhepunkt der Saison der erste Platz für Lauren Tamayo bei den US Crit Nationals war.

Wir sind stolz darauf, mit diesem großartigen Rennteam zusammenarbeiten zu können, und sind sicher, dass wir im Verlauf des Jahres 2017 zusammen viele wichtige Siege erringen werden.

anderes Post