Aus Versehen Mallorca

26 December 2019

  • Rennräder
  • Seeking Adventure

Veröffentlicht von Orbea

Seit mehr als 25 Jahren bietet Balear Reisen Rennradurlaub auf Mallorca. Seit diesem Jahr dürfen die Kunden ihre Touren auf Rädern von Orbea genießen. Wir waren vor Ort und haben mit dem Team von Balear Reisen eine Runde auf der Rennrad-Trauminsel gedreht.

„Eigentlich wollte ich nie nach Mallorca. Und eigentlich war ich auch nie Radsportlerin.“ Worte, die Verwirrung stiften können. Speziell, wenn sie aus dem Mund von Iris Bödder kommen. Immerhin führt sie seit mehr als 25 Jahren einen Anbieter von Reisen. Mit dem Rennrad. Auf Mallorca. „Der Start von Balear Reisen damals war Ergebnis einer langen Kette von Zufällen“, verrät sie heute. In der Geschichte geht es um das Studium in Madrid, um einen kurzen Job als Animateurin in einem Club auf Mallorca, um die Beratung von Hotels, die Konzeption von Triathlon-Trainingscamps. Und, nach der kurzfristigen Absage eines Veranstalters für ein fertig geplantes Event, schließlich die Entscheidung: „Dann machen wir es halt selbst.“ Über das nötige Know-how zur erfolgreichen Durchführung eines Trainingscamps verfügte die studierte Sportwissenschaftlerin schließlich allemal.

 

 

Das Angebot schlug voll ein. Und so dreht sich ein gutes Vierteljahrhundert später bei Balear Reisen alles ums Rad. Um ziemlich viele Räder, um genau zu sein. Denn nach einigen Abenteuern in Sachen Yoga und Co. konzentriert sich das Geschäft heute vor allem auf die Bereiche Radsport und Triathlon. Und nach Jahrzehnten auf der Insel gibt auch Iris Bödder zu: „Schöner als auf Mallorca geht Rennradfahren kaum.“

In vier Mietstationen im Norden und Süden der Insel kümmert sich das Team von Balear Reisen darum, dass möglichst viele Menschen die Straßen der Insel auf flottem Reifen erobern können. Egal ob es um Individualreisende, Vereine, private Gruppen oder sportwissenschaftlich konzipierte Trainingslager geht: hier kommt jeder auf seine Kosten.

 

 

Die Orbea-Philosophie

Seit diesem Jahr sitzen die Kunden von Balear Reisen dabei auf Orbea-Rädern. Mehr als 600 Mieträder aller Art bilden die Flotte von Balear-Reisen. Vom Kinderrad über das pfeilschnelle Orbea Orca bis zum E-Flitzer Orbea Gain ist alles dabei. „Es liegt doch auf der Hand, bei Touren in Spanien auch mit einem spanischen Fahrradhersteller zu kooperieren. Was mir neben den tollen Rädern aber besonders an Orbea gefällt, ist die Philosophie des Unternehmens“, verrät Herbert Hiltrop. Er leitet die Station von Balear Reisen im Hotel Valentin Playa de Muro und sagt: „Mit dem Ansatz als Genossenschaft in der Hand der eigenen Mitarbeiter hebt sich Orbea angenehm von der teils sehr von Finanzinvestoren gesteuerten Konkurrenz ab.“

 

 

Tourentipp

Auf den Straßen Mallorcas hingegen heben die Sportler auf ihren Orbea-Rädern nicht ab, sondern halten stets Bodenhaftung. Zum Beispiel auf einer von Herbert Hiltrops Lieblingsstrecken:

Von Alcudia aus geht es über die MA-2201 Richtung Pollença, auf halber Strecke Richtung Golfplatz von Pollença abbiegen, links auf die MA-2200 und bei nächster Möglichkeit wieder rechts in die kleine Straße Richtung Campanet. „Die Fahrt durch das Tal am Fuße des Tramuntanagebirges zählt für mich zu den schönsten Erlebnissen, die du auf Mallorca mit dem Rennrad haben kannst“, schwärmt Herbert Hiltrop. In leichtem Auf und Ab geht es durch Campanet und Moscari nach Selva und dann rechts ab nach Caimari. Hier beginnt der beliebte Anstieg auf den Coll de sa Batalla, im Radsportlermund auch liebevoll „Tanke“ genannt – nach der Tankstelle oben am Abzweig. Statt links die Mammutaufgabe Puig Major in Angriff zu nehmen, führt die Runde aber rechts in die Abfahrt nach Pollença und von dort zurück nach Alcudia. Insgesamt sind auf den rund 70 Kilometern knapp 1000 Höhenmeter zu bewältigen.

 

 

Einkehrtipp

„Den Abschluss dieser Traumrunde feiern wir auf der Plaça Major von Pollença, zum Beispiel im Café Español oder direkt daneben in der Eisdiele Ca'n Butxaca. Dort gibt es meiner Meinung nach das beste Eis auf der gesamten Insel“, verrät Herbert Hiltrop.

 

 

Zu Web Balear Reisen

 

Zu Web Active Mallorca

 

 

anderes Post