Orbea

Betreff: Wir haben das Siegerblatt

2016-06-24

Unsere Modelle Occam TR H10 und Am H10, Loki und Rallon haben bei den Tests der renommiertesten deutschen Fachzeitschriften Bike, Freeride und Mountain Bike die maximale Punktzahl und damit die Siegerplätze erreicht

Durch unser Können haben wir mit unseren vier einzigartigen Modellen ein echtes Siegerblatt kreiert. Darauf sind wir richtig stolz.

Unsere jahrelange innovative und zielstrebige Arbeit im Bereich MTB hat sich ausgezahlt: denn wir sind zum einen nicht nur bei den Mountain Bikern eine sehr begehrte Marke, sondern selbst die deutschen Fachzeitschriften wie die Bike, die Freeride und die Mountainbike geben uns ihre Bestnoten.

Occam TR H10 Testsieger und Empfehlung von BIKE

Die deutsche Fachzeitschrift Bike, eine der renommiertesten Fachzeitschriften im Bereich Radsport in ganz Europa, hat unserem Modell Occam TR H10 die höchste Auszeichnung, nämlich die Note „sehr gut“ verliehen und dabei besonders auf „moderne Geometrie, starke Ausstattung und souveränes Handling“ hingewiesen.

Das Herzstück des Orbeas ist das goldglänzende Fox-Fahrwerk. Es nutzt die knapp bemessenen 120 Millimeter Federweg perfekt aus und stellt sich furchtlos der üppiger bestückten Konkurrenz. Die moderne Geometrie mit kurzen Kettenstreben (Boost macht's möglich), langem Reach und flachem Lenkwinkel machen bergab Spaß, die ausgewogene Sitzposition lässt einen angenehm bergauf pedalieren.“

Ebenso wird in der Zeitschrift Bike unsere Sattelstütze Digit gelobt, denn sie stelle eine schnelle, perfekte und intelligente Sattelpositionierung sicher, ohne dabei das Design und die Farben zu vernachlässigen. Das führt dazu, dass das Occam zum „Liebling der Tester“ gekürt wurde.

Occam AM H10 Höchste Punktzahl in der Fachzeitschrift BIKE

Das Occam AM ist ein cooles, clever ausgestattetes All Mountain für anspruchsvolle und erfahrene Piloten“, so die Bike über unser Modell. Weiter liest man:

Wie beim großen Bruder TR ermöglicht der Boost-Hinterbau auch beim AM kurze Kettenstreben und eine kompakte Geometrie. (...) Der steife Rahmen sieht genauso durchgestylt aus, ist aber schwerer als beim TR. Bei der Ausstattung verfolgen beide das gleiche Konzept: fein abstimmbare Oberklasse-Fahrwerkskomponenten, moderne XT-Schaltung und griffige Reifen. Statt Teleskopstütze steckt das manuell absenkbare Modell Digit aus eigener Entwicklung im Sitzrohr.

Unser Modell Occam AM H10 ist also ein echter Tipp!

Rallon X Team 9,5 von 10 Punkten in der FREERIDE

Die Fachzeitschrift Freeride ist von unserem Enduro-Bike mehr als überzeugt  - die Gründe,  moderne Geometrie mit langem Oberrohr, flachem Lenkwinkel und im Vergleich zu ähnlichen Rädern kürzeren Kettenstreben, sprechen für sich. „Diese Kombination funktioniert sehr gut“ so die FREERIDE.

Die Vorzüge des Rallon sind nach Ansicht des Magazins überzeugend und maßgebend, denn „man sitzt angenehm auf dem Bike, ohne dass es sperrig wirkt“. Das Rallon X Team „beschleunigt schnell, lässt sich willig in Kurven kippen und verträgt viel Speed selbst bei rauem Untergrund“.

Die Gabel arbeitet hervorragend - wie schon in vielen Tests bewiesen - und bringt (...) Ruhe ins Fahrwerk. Das breite Heck im neuen Boost-Standard wird durch den BOS-Dämpfer Kirk beruhigt und macht das Rallon so potent, dass es in der Downhill-Wertung vorne mitmischt.“ Die Zeitschrift kommt somit zu folgendem Fazit: „Schnell, handlich, hart im Nehmen - das Rallon wurde (...) wesentlich abfahrtsorientierter, ohne dabei seine guten Allround-Skills zu verlieren. Kurz: ein Top-Enduro in schicker Optik und mit sattem Fahrwerk.

Loki HLTD Testsieger in MOUNTAINBIKE

Wunderbares Handling", „sehr gute Parts“, „viel Fahrspaß auf allen Wegen“. So beschreibt die Fachzeitschrift Mountainbike unser Modell Loki HLTD, das im Test die beste Note (sehr gut) erhalten hat.

Die Ausstattung (...) hebt sich von den Konkurrenten ab (...) Richtig gut gelungen ist (...) die Geometrie dieses Plus-Hardtails, die für ein wunderbar berechenbares, laufruhiges und doch wendig-spaßiges Handling sorgt. Egal ob gemäßigtes Gelände oder schneller Downhill, ob langer Wurzelteppich oder gemeines Steinfeld: Das Loki ist stets Herr der Situation – toll!“, urteilt das Magazin.